Struffelt klein 1200x400

Das Hohe Venn „en miniature“ – eine Winterwanderung auf der Struffeltroute

Diese Tour ist perfekt für eine winterliche Wanderung. Das Hochmoor Struffelt hat gerade im Winter einen ganz besonderen Reiz. Um ins Venn zu gehen, braucht man nicht erst nach Belgien zu fahren, man kann auch diesseits der Grenze moorige Erfahrungen machen…

Vom Roetgener Ortsrand aus geht es zunächst gemächlich entlang des Schleebachs und dann bergan zu den Rakkeschwiesen, deren besondere Geschichte aufhorchen lässt. Weiter folgen wir verwunschenen Waldpfaden entlang kleiner Kanäle durch abwechslungsreichen Wald bis zum Dreilägerbach. An der gleichnamigen Talsperre wähnen wir uns kurzzeitig in Kanada, so sehr harmonieren hier Wald und Wasser. Kurze Zeit später haben wir das namensgebende Highlight unserer Wandertour erreicht – das Struffelt-Venn. Über Holzstege wandernd wähnen wir uns hier in einer ganz anderen Welt. Beim nachfolgenden Abstieg ins Vichtbachtal erhaschen wir noch einen spektakulären Blick auf die Staumauer der Dreilängerbach-Talsperre, bevor wir wieder nach Roetgen kommen.

Für alle, die die Wanderung noch gerne mit einer netten Einkehr abrunden wollen, wartet in der Ortsmitte von Roetgen noch das Back-Caféhaus mit Kaffee, Kuchen und kleinen Snacks.

Tourhighlights:

  • Die Rakkeschwiesen – Erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte dieser Waldwiese
  • Der Schleebachhanggraben – Folgen sie den Spuren eines ausgeklügelten Entwässerungssystems
  • Die Dreilägerbachtalsperre – Versetzen Sie sich für einen winzigen Augenblick in die Naturwelten Kanadas. Staunen Sie über die Erhabenheit der Staumauer
  • Das Struffelt-Venn – Spüren Sie den Moorgeistern zwischen den silbernen Birken nach

Details zur Tour (PDF)

Datum 02.12.2018, 12:30 Uhr, Dauer 2.45 h (ca. 10 km, 200 Höhenmeter), Schwierigkeitsgrad leicht

Treffpunkt: Parkplatz Kuhberg, Roetgen (Adresse: Kuhberg 13, 52159 Roetgen)

Anmeldung / Kontakt / Teilnahmekosten: Frosch Sportreisen,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *