Ab in den Park – Eine urbane Radtour durch das Kölner Stadtgrün (Teil 2: Der Süden)

Die Millionenstadt Köln hat sehr viel mehr zu bieten als Dom, Karneval und Kölsch. Die wenigsten wissen um die vielfältige Stadtnatur, die es in Köln gibt. Parks und Grünanlagen der Stadt warten auf ihre Entdeckung. Mit dem Fahrrad begeben wir uns auf eine Erforschungsreise durch die Parkanlagen im Süden der Stadt. Wir tauchen in grüne Oasen abseits des städtischen Trubels ein und erleben die Stadt von einer ungewohnten und faszinierenden Seite.

Die Expedition in die grüne Großstadtwildnis startet im Rheinpark in Deutz. Vom ehemaligen Bundesgartenschaugelände am Rhein geht es zunächst durch grüne Geheimtipps im Rechtsrheinischen, bevor wir dann an den Poller Wiesen die Rheinseite wechseln und die vielseitige Parklandschaft im Kölner Süden entdecken. Zwischen Vorgebirgspark und Beethovenpark finden sich noch einige weitere versteckte grüne Highlights, die wir durchradeln werden. Zwischendurch finden sich mit Sicherheit auch perfekte Orte für das kleine Pausen-Picknick. Durch den Stadtwald und entlang der Lindenthaler Kanäle erreichen wir zu guter letzt den Aachener Weiher, wo uns der städtische Trubel wieder hat…

Tourhighlights:

  • Der Rheinpark – Lassen Sie sich in den Charme der 50er Jahre entführen
  • Alter Jüdischer Friedhof Deutz – Staunen Sie über die ganz besondere Atmosphäre
  • Die Poller Wiesen – Schauen Sie den Drachen beim Flattern zu und genießen Sie den Blick auf das „Siebengebirge“
  • Der Vorgebirgspark – Radeln Sie in die grüne Weite
  • Klettenbergpark: Lassen Sie sich von einem der charmantesten Kölner Parks überraschen
  • Die Lindenthaler Kanäle – Entdecken Sie eine ganz andere Form der städtischen Grünanlage

Details zur Tour (PDF)

Datum 16.06.2019, 12:00 Uhr, Dauer 5.00 h (ca. 30 km),

Schwierigkeitsgrad: Kondition** (mittel), Technik: * (einfach)

Treffpunkt: Rheinpark, Eingang Tanzbrunnen, Rheinparkweg 1, 50679 Köln.

Anmeldung / Kontakt / Teilnahmekosten: VHS Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.