Der Siebengebirgs-Achter – Auf Tour durch das Herzland der sieben Berge

Das Siebengebirge – ein Klassiker unter den Landschaften des Rheinlandes und eine wunderschöne Region mit einem der  ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands. Auf kleinstem Raum gibt es hier die unterschiedlichsten Landschaftstypen zu erleben. Die von Vulkanen geschaffene „Gebirgslandschaft“ begeistert mit prächtigen Wäldern, stillen Bachtälern, beeindruckenden Aussichten und pittoresken Waldwiesen. Die für das deutsche Mittelgebirge spektakulären Berggipfel sind jeder für sich eine Besonderheit. Und es sind nicht nur die namentlichen sieben Gipfel, sondern insgesamt 50 Bergspitzen und Anhöhen, die es zu entdecken und zu erobern gibt. Der Ölberg ist mit 460m der König des Siebengebirges und bietet mit seiner „Hinterlandperspektive“ einen grandiosen Ausblick wie kein anderer. Der Petersberg ist die etwas wenigere trubelige aber nicht minder beeindruckende „Nah-am-Fluss-Perspektive“. Andere Gipfel wie der Weilberg, der Stenzelberg oder der Nonnenstromberg liegen etwas versteckter, sind aber nicht weniger faszinierend und bestechen durch grandiose Aussichten, mystische Basaltsteinbrüche, exotische Felspassagen und stille Wälder. Wem zwischen all der Gipfelstürmerei mal der Sinn nach einem netten Plätzchen mit Kaffee und Kuchen steht, kann zwischen Berggasthaus mit Gipfelblick und charmanter Waldwirtschaft wählen. Kulturell beeindruckt zudem die gewaltige Klosterruine Heisterbach. Die Voraussetzungen für einen perfekten Wandertag sind also gegeben…

Tourhighlights:

  • Weilberg – Staunen Sie über die mächtigen Basaltsäulen des alten Vulkans
  • Stenzelberg – Lassen Sie sich in eine faszinierende Felsenwelt entführen
  • Rosenau – Spüren Sie die besondere Atmosphäre der Burgruine mit Sicht auf Ölberg und Rheintal
  • Ölberg – Fühlen Sie sich wie ein Vogel über dem Siebengebirge
  • Einkehrhaus Waidmannsruh – Erleben Sie die besondere Atmosphäre der romantischen Waldgaststätte
  • Nonnenstromberg – Tauchen Sie in die Stille und Abgeschiedenheit dieses Hidden Place
  • Petersberg – Schauen Sie den Spielzeugschiffen auf dem Rhein nach
  • Klosterruine Heisterbach – Erleben Sie stein gewordene Geschichte

Details zur Tour (PDF)

Datum: 14.11.2021, 10:30 Uhr, Rundtour, Dauer 5.30 h (ca. 14 km, 537 Höhenmeter), Schwierigkeitsgrad mittel bis schwierig: Kondition ***, Technik **

Treffpunkt: Parkplatz Kloster Heisterbach, 53639 Königswinter (Parkplätze am Bahnhof vorhanden). Anreise mit ÖPNV möglich (Buslinie 520 ab Niederdollendorf Bahnhof im Stundentakt).

Kosten: 14,00 €

Anmeldeformular

Kontakt (und weitere Anmeldemöglichkeit): Michael Schulze, email: info@weggefaehrte.com, mobil: 0176 – 27095793

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.