Der Hürtgenwald-Indeland-Trail – Eine Entdeckungsreise zwischen Eifel und Börde

Das Indeland hat immer wieder Überraschendes zu bieten: Das sogenannte Eifelvorland – dort, wo die Bördelandschaft in den Hürtgenwald übergeht – kommt mit manch Unerwartetem um die Ecke. Burgen, Klosterruinen und dazu eine landschaftliche Vielfalt aus Wald, Wiesen und weiten Aussichten. Terra Incognita am Nordrand der Eifel! Wir begeben uns auf Entdeckungstour durch eine abwechlungsreiche Waldlandschaft. Dominiert zu Beginn noch der eifeltypische Landschaftscharakter mit weiter Fernsicht und hügeligem Terrain, so prägt später intensives Walderleben die Strecke. Schier grenzenlos ziehen sich Hürtgenwald und Meroder Wald dahin, zwischendurch taucht eine Klosterruine auf, später eine imposante Burg, die uns zudem eine schöne Einkehr beschert – die Welt schrumpft auf ein einziges waldiges Dasein: Buntspechte klopfen, ein Bussard ruft in großer Höhe und  mit ein bisschen Glück quert ein Reh unseren Weg…

Und doch entlässt einen auch dieses Waldreichtum wieder hinaus in die Zivilisation, kurz vor Langerwehe treten wir hinaus aus dem Wald. Wieder geht der Blick weit ins Land hinaus – diesmal liegt die Bördenlandschaft mit dem Tagebau Inden und der Sophienhöhe zu unseren Füßen. Auf unserem Weg durch den Wald ist die Welt draußen eine andere geworden…

Tourhighlights:

  • Hürtgenwald-Gedächtnis-Kapelle – Erinnern Sie sich an die Schacht im Hürtgenwald
  • Klosterruine Schwarzenbroich – Spüren Sie die Stille und Erhabenheit des geschichtsträchtigen Ortes
  • Laufenburg – Seien Sie zu Gast in der Burg des Indelandes schlechthin
  • Langerwehe – Wandeln Sie auf den Spuren der Töpfer

Details zur Tour (PDF)

Datum 04.10.2020, 10:20 Uhr, Streckentour, Dauer 5:30 h (ca. 17 km, 165 Höhenmeter im Aufstieg, 416 Höhenmeter im Abstieg), Schwierigkeitsgrad mittel

Treffpunkt: Düren Busbahnhof / ZOB (Adresse für Navi: ZOB, 52351 Düren, Parkplätze – teils kostenpflichtig – sind rund um den Bahnhof vorhanden). Wir treffen uns vor dem „Grill am Bahnhof“, direkt neben dem Busbahnhof. Um 10:35 Uhr nehmen wir die Buslinie 286 in Richtung unserem Startort Kleinhau (Fahrzeit ca. 20 Minuten)

Kosten: Erwachsene 14,00 €, Kinder bis 14 Jahre 10,00 €

Anmeldeformular

Kontakt: Michael Schulze, mobil: 0176 – 27095793, info@weggefaehrte.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.