Die Altenahrer Felsenrunde – Auf abenteuerlichen Pfaden unterwegs zwischen Teufelsloch und Schrock

Die Ahr wird auch als die wilde Tochter des Rheins bezeichnet. Besonders bei Hochwasser wird sie dieser Bezeichnung gerecht. Aber auch die umgebende Landschaft im oberen Ahrtal bei Altenahr verdient die Bezeichnung „wild“. Prägt der Wein das mittlere Ahrtal, so dominieren hier dichte ursprüngliche Wälder und spektakuläre Felsformationen das Bild. Hoch über dem wild-romantischen Langfigtal […]

Lesen Sie weiter


Wasser, Wälder, Weite – Eine 2-Tages-Wanderung durch den Nationalpark Eifel

Der Nationalpark Eifel wirbt seit seiner Einrichtung im Jahr 2004 mit dem Dreiklang „Wasser, Wald, Wildnis“: Wasser und Wald sind tatsächlich die prägenden Elemente dieses „Entwicklungs-Nationalparks“: Bis 2034 soll es dann auch so weit mit der Wildnis sein. Auf unserer 2-Tages-Tour von Einruhr über Gemünd nach Heimbach erleben wir neben viel Wasser und Wald auch […]

Lesen Sie weiter


Vom flachen Wasser in die hohen Wipfel – Eine Wandertour von der Siegaue nach Panarbora

Das Siegtal in unmittelbarer Nähe der Großstädte Köln und Bonn sowie dem Rhein-Sieg-Ballungsraum ist eine außergewöhnlich schöne Flusslandschaft und bietet Natur pur abseits des Trubels entlang des Rheins. Flussauen, tief eingeschnittene Bachtäler und weite Hochflächen mit großartiger Fernsicht wechseln einander ab. Der Abschnitt bei Schladern bietet mit dem Siegfall einen spezielles Highlight. Besonders gut ist hier […]

Lesen Sie weiter


Die Galgenvenn-Route – ein deutsch-niederländischer Grenzgang zwischen Heide, Moor und Wald

Schon mal grenzüberschreitend gewandert? Der Naturpark Schwalm-Nette in der deutsch-niederländischen Grenzregion bietet diese charmante Möglichkeit auf mehreren prämierten Wanderwegen. Einer davon ist die Galgenvenn-Route bei Kaldenkirchen. Von den Heidemooren Sonsbeck-Venn und Langes Venn geht eine besondere Atmosphäre aus – „Moorflair“ wie es im Buche steht. Das Heidekraut (übrigens die Blume des Jahres 2019) begleitet uns […]

Lesen Sie weiter


Die Mäander der Sieg – Im Siegtal zwischen Dattenfeld und Schladern

Das Siegtal in unmittelbarer Nähe der Großstädte Köln und Bonn sowie dem Rhein-Sieg-Ballungsraum ist eine außergewöhnlich schöne Flusslandschaft und bietet Natur pur abseits des städtischen Trubels entlang des Rheins. Flussauen, tief eingeschnittene Bachtäler und weite Hochflächen mit großartiger Fernsicht wechseln einander ab. Der Natursteig Sieg ist ein Qualitätswanderweg, der von Siegburg nach Mudersbach entlang der Sieg […]

Lesen Sie weiter


Wald, Wupper, Waffeln – Unterwegs auf dem Bergischen Weg

Der Bergische Weg ist aus der Wanderwelt des Bergischen Landes nicht mehr wegzudenken. Vor rund sechs Jahren aus alten Wegen als Qualitätswanderweg neu entstanden verläuft der Fernwanderweg auf 260 km von Essen bis ins Siebengebirge durch das westliche Bergische Land. Der Abschnitt entlang der Wupper ist eines der Highlights auf der Gesamtstrecke. Von Gräfrath aus […]

Lesen Sie weiter


Die Hildener Stadtwaldrunde – „Waldbaden“ zum Feierabend

Jetzt im Frühling lockt einen die aufblühende Natur wieder ins Freie. Idealerweise am besten ohne große Anfahrt ins Grüne vor der eigenen Haustür… Das muss nicht immer gleich eine ganze Tageswanderung sein. Eine feine kleine Kurzwanderung nach Feierabend kann auch schon Wunder wirken. Erst recht, wenn es sich um einen Naturschatz wie den Hildener Stadtwald […]

Lesen Sie weiter


Im Land des Wasserquintetts – Auf dem Heimatweg rund um Wipperfürth

Eine Tour in das Herz des Oberbergischen Landes – das ist der Heimatweg in Wipperfürth. Begleitet von den Strophen des Bergischen Heimatweges führt dieser Weg auf 11 km zu den Eigenarten und Besonderheiten der Wasserquintett-Landschaft rund um Wipperfürth. Die älteste Stadt des Bergischen Landes mit ihrem historischen Ortskern ist auf jeden Fall einen Blick wert. […]

Lesen Sie weiter


Auf den Spuren von Ritter Huhn durch Haferspanien – Eine Wandertour im Homburger Ländchen

Haferspanien – Rioja, Paella und Flamenco im Oberbergischen Land, das klingt kurios und etwas weit hergeholt… Die spanische „Nenn-Exklave“ im Homburger Ländchen bei Nümbrecht ist aber auf jeden Fall eine Wandertour wert. Die weite und offene Landschaft um das Schloss Homburg ist ungewöhnlich für das Bergische Land. Es bieten sich wunderbare Fernblicke und Panoramen und […]

Lesen Sie weiter


Von Blüten und Farben – eine Wandertour von Leichlingen nach Leverkusen

Die Ausläufer des Niederbergischen Landes zwischen Leichlingen und Leverkusen sind ein wahres Obstparadies. Vor allem Äpfelbäume säumen unsere Wanderroute. Und so erfahren wir allerhand zu der Deutschen liebsten Frucht, während wir in stetem Auf und Ab über die sanften Hügel wandern und die Ausblicke in die Kölner Bucht genießen. Eingerahmt wird diese Apfel-Wanderung von dem […]

Lesen Sie weiter